Aktuelles

Wandern in den Herbstferien ...

Wandern in den Herbstferien ...

11.09.2019

Panoramawanderungen Schweiz
40 leichte Höhenrouten in diversen Varianten und mit atemberaubender Aussicht

Panoramawanderungen erfreuen sich grosser Beliebtheit. Neben atemberaubenden Ausblicken bieten sie auch vielfältige Einblicke in die Kultur und Gesellschaft des Landes. Die vorgeschlagenen Wanderungen mit unterschiedlicher Variationen sind weder anstrengende Bergtouren noch blosse Spaziergänge. Obwohl einige der Touren oberhalb von 2000 m. u¨. M. verlaufen, sind es auch fu¨r weniger geu¨bte Berggänger ideale und erlebnisreiche Tagesausflu¨ge. Der Fu¨hrer zeigt eine Auswahl von viel begangenen Routen u¨ber weniger bekannte Gegenden vom Tessin u¨ber die West- bis zur Ostschweiz. (buch.ch)

 

250 Berg- und Seilbahnen Schweiz
zu den schönsten Aussichten, Wanderungen und Erlebnissen

Rund 250 Berg­- und Seilbahnen der ganzen Schweiz werden in die­sem Buch mit vielen Fotos vorgestellt. Zu jeder Bahn gibt es eine kurze Beschreibung sowie eine Kartenskizze und einen Serviceteil. Dieser gibt praktische Informationen zu Aussicht, Attraktionen, Res­taurants und Wandervorschlägen vor Ort. (buch.ch)

 

Kleine Abenteuer
Sieben Streifzüge rund um Bern

Glückspilze in Märchen stöbern in verstaubten Ecken Schatzkarten auf und begeben sich damit auf abenteuerliche Reisen. Ein Kindertraum? Gewiss, aber nicht nur! Dieses Büchlein lockt auf erlebnisreichen Streifzügen zu grossen und kleinen Schätzen rund um Bern.

Mit guten Schuhen an den Füssen und diesem Büchlein in der Hand entdecken Kinder und ihre Begleitpersonen die Landschaft in ihrer Vielfalt, wandern über verschlungene Pfade zu Schauplätzen der Geschichte, erleben idyllische Orte ebenso wie Eingriffe in die Natur.Die im Stile von Schatzkarten gezeichneten Wanderkarten wecken die Abenteuerlust und dienen der Orientierung. Sie weisen auf spannende Orte am Wegrand hin, die in informativen Texten näher beleuchtet werden.
Wo ist die Elfeneiche?
Wer ist Daniel Libeskind?
Was ist eine Platzge?
Woher kommt ein Findling?
Wie formt Wasser die Landschaft?
Warum füllen am Glasbrunnen Menschen Wasser ab?
Welche Spuren haben die Römer auf der Engehalbinsel hinterlassen?
Diesen und vielen anderen Fragen kommt das Büchlein auf die Spur. Stimmungsvolle Illustrationen ergänzen den Text. Ein spezieller Ort auf jedem Streifzug inspiriert eine Kindergeschichte: Da beobachten sich Carlos und Jeanette im Hochhaus am Rande der Stadt, überrascht Anna die Elfen beim Tanz, bricht es einem Jäger fast das Herz, möchte der Kummer Franz keinen Kummer mehr, stellt ein römischer Statthalter zwei Männer vor eine unlösbare Aufgabe, rätseln Kinder über einen Steinelefanten und erzählt ein Grossvater vom Ritter Nägeli.
Ein Büchlein zum Suchen und Finden, Entdecken und Erfahren, Zuhören und Fantasieren. (buch.ch)

 

und viele weitere Wander- und Ausflugsbücher für Gross und Klein.